Zoos in Österreich Karte
Zoo

Tiergarten Schönbrunn
Wien

Ort: 1130 Wien
Land: Wien

Größe: 117 ha

Tierbestand: 18250 Tiere in 707 Arten (darunter ca. 3000 Wirbellose)

Eröffnungsjahr: 1752                                                                                                          

Was gibt's zu sehen?

Der Tiergarten Schönbrunn ist mit mittlerweile über 250 Jahren der älteste Zoo der Welt und wurde einst unter Kaiserin Maria Theresia gegründet. Er bietet nicht nur zahllose zoologische, sondern auch historische und architektonische Sehenswürdigkeiten.

Allen voran der zentrale ´Logenkreis´ mit dem Kaiserpavillon - wie andere Relikte der kaiserlichen Menagerie unter Denkmalschutz. In den 1980er Jahren als nicht sanierbare Altlast mißverstanden, macht die Historie heute das Besondere des Tierparks aus.

Die alte Bausubstanz wurde behutsam und kreativ den heutigen Ansprüchen an artgerechte Tierhaltung angepasst. So wurden am alten Raubtierhaus ehemalige Zwinger zum Besuchergang, während die Großkatzen Freianlagen im früheren Besucherpark bewohnen.

Es gibt zahlreiche betretbare Tierhäuser: das mehretagige Regenwaldhaus, das Aquarium-Terrarium, das ´Haus der Schrecken´ (Insektarium), das Rattenhaus mit ungewöhnlichen Nagern aus aller Welt und das Polarium mit Unterwassersicht zu Robben und Pinguinen.

Der historische Tirolerhof lockt mit alten Haustierrassen: Noriker- und Huzulen-Pferd, Tauernschecke, Steinschaf, Montafoner Braunvieh, Pustertaler Sprinzen u. v. a, die hier erhalten werden. Hier startet der Baumkronenpfad mit Blick bis zum Schloss.

Weitere erwähnenswerte Tierarten sind Rote Pandas, Brillenbären, Faultiere und Wasserschweine, Panzernashörner, Koalas, Flusspferde, Ameisenbären und Eisbären im 2014 eröffneten ´Franz Josef Land´ sowie die Großen Pandas, die hier bereits mehrfach Nachwuchs hatten.

Afrikanische Elefanten und Orang-Utans in der für sie umgebauten Orangerie sind die einzigen ihrer Art in Österreich. Der Vogelwelt begegnet man in den Freiflughallen für tropische Vögel und in den historischen Großvolieren für Keas und Waldrappe.

Zahlreiche weitere Affenarten werden in Schönbrunn gehalten, so Krallenaffen (Lisztaffe, Braunrückentamarin, Zwergseidenaffe), Halbaffen (Mausmaki, Katta, Roter Vari) und Weißhandgibbons. Berberaffen leben im Gemeinschaftsgehege mit Mähnenspringern.

Vor dem Haupteingang wurde das historische Sonnenuhrhaus zum Wüstenhabitat umgestaltet und ermöglicht es, ungewöhnliche Tiere wie Nacktmulle und Rötliche Saugbarben - die sogenannten Knabberfische - zu entdecken. Im Höhlengang können Zagrosmolch, Blinde Höhlensalmler, Große Wüstenspringmäuse und Schwarzschwanzklapperschlangen beobachtet werden.

Der Tiergarten Schönbrunn gehört zu den aktivsten Zoos im Artenschutz und unterstützt viele Schutzprogramme wie die Wiederansiedlung des Waldrapps.

Besonderheiten & Service

KinderSpeziell für Kinder
Spielplatz, Reitbahn

StreichelnTiere streicheln
Streichelzoo

FuetternFüttern durch Besucher
nicht gestattet

TiershowsSchaufütterungen & Tiershows
zahlreiche kommentierte Fütterungen

AttraktionenAttraktionen
Historischer Kaiserpavillon, Original Tiroler Bauernhof von 1722. Panoramabähnchen verbindet im Zoo Tirolerhof und Pavillon, im Schönbrunner Schlosspark alle weiteren Sehenswürdigkeiten (täglich 10-18 Uhr).

AngeboteFührungen und Angebote
Jeden Sonntagvormittag Gratis-Führung. Auf Anfrage auch Nachtführungen, historische Führungen, Unterrichtsführungen, Backstage-Führungen. Geburtstagspartys und Tierpflege-Workshops.

EssenGastronomie
Restaurant im Frühstückspavillon, Gasthaus Tirolergarten, zwei Buffets, Eissalon, mehrere Imbiss-Stände

ServiceService für Behinderte und Kleinkinder
weitgehend behindertengerecht, mehrere Behindertentoiletten. Gratis Bollerwagenverleih

InfoInfomaterial & Shop
Souvenirshop am Haupteingang, Verkaufsstände, Onlineshop

HundeHunde
nicht gestattet


Öffnungszeiten & Eintrittspreise

ZeitenÖffnungszeiten
 dotApril bis September 9 - 18:30 Uhr, Oktober bis Ende der Sommerzeit 9 - 17:30 Uhr
 dotNovember bis Januar 9 - 16:30 Uhr, Februar 9 - 17 Uhr, März 9 - 17:30 Uhr
 dotLetzter Einlass eine halbe Stunde vor Ende der Besuchszeit

EintrittEintrittspreise
 dotErwachsene: 11,00 €
 dotKinder (6-18 Jahre): 11,00 €
 dotErmäßigung für Mindestrentner, Behinderte und Gruppen ab 10 Personen, Jahreskarten, Familienvorteilsblock

Anreise

AnfahrtA2 nach Wien bis Anschluß Altmannsdorfer Straße (Inzersdorf), Richtung Schönbrunn, beschildert. Kostenloser Parkplatz am Seckendorff-Gudent-Weg, begrenzt Parkplätze in der Elisabethallee. Dringende Empfehlung, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Anfahrt & U4-Station Hietzing mit Fußweg durch den Schlosspark. Oder Straßenbahn-Linien 10, 58 und 60, Bus-Linien 15A, 51A, 56B, 58B und 156B


Kontakt

verantwortlich sind:
 dotDr. Dagmar Schratter, Direktorin und Geschäftsführerin
 dotGerhard Kasbauer, Prokurist, Unternehmenssprecher & Stellv. Geschäftsführer
 dotDr. Harald Schwammer, Zool. Kurator und Stellv. Direktor

TelTelefon:++43-1_-_8779294-09
Fax:++43-1_-_87796419

PostAdresse: Maxingstraße 13b9, 1130 Wien, Österreich
Träger: Republik Österreich (Schönbrunner-Tiergarten Gesellschaft m.b.H.)
WebWebsite des Parks: http://www.zoovienna.at


Mitglied in: AATA, BNA, CBSG, EAZA, EUAC, IATA, ISIS, IZE, OZO, Stiftung Artenschutz, VDZ, VZP, WAZA

Besucherzahl: > 1.000.000

luftbild
Luftbild (bei maps.google.com, in neuem Fenster)

dot vorheriger Zoo: Landesfalkenhof Hohenwerfen, Werfen dot

dot nächster Zoo: Haus des Meeres - Aqua Terra Zoo, Wien dot

dot Karte aller Zoos in Österreich dot



Wir bemühen uns, sorgfältig zu recherchieren und diese Datenbank laufend aktuell zu halten. Bei der Fülle der Informationen können sich aber täglich Daten ändern. Daher sind alle Angaben, insb. zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten, ohne Gewähr. Bitte besuchen Sie auch die Webseiten der zoologischen Einrichtungen.

Für neue oder geänderte Informationen sind wir dankbar: Formular für Ergänzungen


Copyright 2021 Zoo-Infos.org / Zoo-AG Bielefeld / ZooAG Zoo-Information


.