Zoos in Österreich Karte
Zoo

Zoo Salzburg
Salzburg-Anif

Ort: 5081 Salzburg-Anif
Land: Salzburg

Größe: 14 ha

Eröffnungsjahr: 1961 (seit 1424 als erzbischöflicher Wildpark)                                                                                                         

Was gibt's zu sehen?

Der Tiergarten Hellbrunn, neben dem berühmten Lustschloss gelegen, schmiegt sich unter die steilen Felsen des Hellbrunner Berges. So werden hier insbesondere Tiere aus gebirgigen Regionen gehalten, von Steinböcken über Schneeleoparden bis zu Kleinkamelen.

Vorreiter ist der Zoo seit Jahren bei der gemeinschaftlichen Haltung verschiedener Tierarten. Dies ermöglicht auch den Zoobesuchern spannende Beobachtungen, beispielsweise bei den kürzlich umgebauten Südamerika-Gehegen wie der Pekari- und Nasenbäranlage.

Im hinteren Zoo-Teil, mit weitem Blick auf das Untersbergmassiv, befindet sich die grosszügige Afrika-Savanne mit Breitmaulnashörnern, zu denen sich Oryx-Antilopen und Wasserböcke gesellen. Sie wurde kürzlich durch eine neue Löwenanlage ergänzt.

Die Haltung von Grosskatzen wie Leoparden und Jaguaren in nach oben offenen, naturnahen Gehegen hat den Zoo schon in den 1980er Jahren international bekannt gemacht. Die Geparde werden mit einem Beutesimulator zum Jagen animiert.

Eine neue, erweiterte Jaguar-Anlage mit Teich eröffnete Mitte 2012, das anschliessende Jaguarhaus ist für Besucher betretbar und enthält zahlreiche Terrarien für kleinere südamerikanische Tiere.

Am Haupteingang befindet sich der phantasievolle Arche-Kinderzoo mit zahlreichen seltenen, vom Verschwinden bedrohten Haustierrassen. Zum 50-jährigen Jubiläum der Tierparkgründung 2011 wurde der Nordeingangsbereich mitsamt dem Steinbockfelsen erneuert.

Im Winter und bei schlechtem Wetter stehen dem Besucher mehrere Warmhäuser zur Verfügung, neben dem Südamerikahaus, dem Löwenhaus und dem Nashornhaus auch das kleine Tropenhaus mit freilaufenden Affen und Reptilien.

Schon 1424 wurde auf dem Gelände des heutigen Zoos ein erzbischöflicher Tiergarten zu Jagdzwecken eingerichtet, dessen Umfassungsmauer noch heute Teile des Zoos umgibt.

Mit vielen Tierarten nimmt der Zoo an internationalen Zuchtprojekten teil, etwa mit den Przewalskipferden, Ottern, Vielfrassen oder Mähnenwölfen. Seine freifliegende Geierkolonie ist überregional bekannt.

Der Zoo fühlt sich der Forschung und dem Artenschutz verpflichtet und ist zudem Partner der Stiftung Artenschutz.

Besonderheiten & Service

KinderSpeziell für Kinder
Spielplatz

StreichelnTiere streicheln
Streichelzoo

FuetternFüttern durch Besucher
Füttern im Streichelzoo (mit erhältlichem Futter)

TiershowsSchaufütterungen & Tiershows
Schaufütterungen nach Aushang

AngeboteFührungen und Angebote
nach Vereinbarung

EssenGastronomie
Restaurant

ServiceService für Behinderte und Kleinkinder
behindertengerecht

InfoInfomaterial & Shop
Shop

HundeHunde
an der kurzen Leine gestattet, Hundeeintritt

TermineBesondere Termine
Nachtzoo im August (Freitag und Samstag Einlass bis 21:30), Workshops, Ausstellungen


Öffnungszeiten & Eintrittspreise

ZeitenÖffnungszeiten
 dotJuni bis August 9 - 19 Uhr, April/Mai und September/Oktober 9 - 18 Uhr, letzter Einlass je eine Stunde vor Ende der Besuchszeit
 dotNovember bis März 9 - 16:30 Uhr, letzter Einlass 16 Uhr
 dotNachtzoo im August: Freitag und Samstag bis 23 Uhr (letzter Einlass 21:30 Uhr)

EintrittEintrittspreise
 dotErwachsene: 10,10 €
 dotKinder (4-14 Jahre): 4,00 €
 dotJugendliche (15-19 Jahre): 7,00
 dotErmässigung für Schüler, Studenten, Azubis, Senioren (Mo - Fr), Behinderte, Gruppen ab 15 Personen und auf Familienpass und Salzburg-Card, Jahreskarten

Anreise

AnfahrtA1 Ausfahrt Salzburg Süd Richtung Anif. Oder vom Stadtzentrum aus nach Süden Richtung Hellbrunn. Beschildert. PKW- und Busparkplätze (für Zoobesucher gratis - Parkticket wird am Zooeingang mit der Eintrittskarte verrechnet).

Anfahrt & Bahn bis Salzburg Hauptbahnhof, Bus Linie 25 über Stadtzentrum nach Hellbrunn, 4 Min. Fussweg zum Haupteingang


Kontakt


TelTelefon:0043-662-82017-60
Fax:0043-662-82017-66

PostAdresse: Anifer Landesstrasse 1, 5081 Salzburg-Anif, Österreich
Träger: Zoo Salzburg GmbH
Mitglied in: AAZV, EAZA, EAZWV, ISIS, OZO, VDZ, WAZA, Stiftung Artenschutz

WebWebsite des Parks: http://www.salzburg-zoo.at



luftbild
Luftbild (bei maps.google.com, in neuem Fenster)

Merkblatt
Merkblatt ausdrucken

dot vorheriger Zoo: Haus der Natur, Salzburg dot

dot nächster Zoo: Haus der Gifte †, Scharnstein dot

dot Karte aller Zoos in Österreich dot



Wir bemühen uns, sorgfältig zu recherchieren und diese Datenbank laufend aktuell zu halten. Bei der Fülle der Informationen können sich aber täglich Daten ändern. Daher sind alle Angaben, insb. zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten, ohne Gewähr. Bitte besuchen Sie auch die Webseiten der zoologischen Einrichtungen.

Für neue oder geänderte Informationen sind wir dankbar: Formular für Ergänzungen


Copyright 2017 Zoo-Infos.org / Zoo-AG Bielefeld / ZooAG Zoo-Information