Zoos in Österreich Karte
Zoo

Zoo
Linz

Ort: 4040 Linz
Land: Oberösterreich

Größe: 4 ha

Eröffnungsjahr: 1980                                                                                                          

Was gibt's zu sehen?

Auf halber Höhe des Pöstlingberges, angrenzend an das Naturschutzgebiet Urfahrwänd und mit Ausblick auf die Stadt, lädt der Zoo Linz Erholung inmitten üppiger Grünlandschaft.

Er zeigt er ein breites Spektrum an überwiegend kleineren und exotischen Tierarten, das von Reptilien über Vögel bis hin zu Säugetieren reicht.

Zu den Publikumslieblingen zählen die seltenen, bedrohten Roten Pandas aus Zentralasien ebenso wie die Javaneraffen, die quirligen Erdmännchen und die Zebras, Strausse und Nyala-Antilopen in den Afrika-Gehegen.

Auf der Australienanlage leben einträchtig Bennettkänguruhs und Emus.

Desweiteren finden sich auf der Liste der Tierarten Nasenbären, Spornschildkröten, Maras, Sikahirsche und Gelbschnabeltokos. Die heimische Tierwelt vertreten Luchs, Weissstorch und Uhu.

Für Kinder besonders interessant sind sicherlich Haustiere wie Esel, Alpaka, Zwergziege und Hängebauchschwein sowie die fast verschwundenen Haustierrassen Walliser Schwarznasenschaf und Buren-, Pfauen- und Walliser Schwarzhalsziege.

Die Vogelwelt bewohnt geräumige Volieren, darunter zahlreiche kleine und grosse Papageien (Aras, Amazonen, Sittiche) - bemerkenswert sind die grossen blauen Hyazintharas, die bunten Schönsittiche und die Grünschwanzloris.

2010 eröffnete das neue Tropenhaus. Hier leben Weissbüschel- und Zwergseidenaffen, einige Riesenschlangen, verschiedene Echsen und der Brillenkaiman. Die Beschilderung auf wechselnden Bildschirmen verlangt Geduld, bis man die gesuchte Art findet.

Das frühere Reptilienhaus wurde 2011 als ´Haus der Artenvielfalt´ wiedereröffnet. In den Terrarien finden sich Insekten, Spinnen und andere Wirbellose, Anlagen für Wüsten- und Regenwald-Echsen, Kurzohrrüsselspringer sowie diverse Fische und Amphibien.

Derzeit wird auf einer Fläche von rund 3500 qm ein neuer Haustierpark errichtet.

Besonderheiten & Service

KinderSpeziell für Kinder
Spielplatz, Zooquiz

FuetternFüttern durch Besucher
Futtertüte erhältlich

AttraktionenAttraktionen
Naturlehrpfad, diverse Ausstellungen

AngeboteFührungen und Angebote
nach Voranmeldung

EssenGastronomie
Kiosk

ServiceService für Behinderte und Kleinkinder
behindertengerecht

InfoInfomaterial & Shop
Shop, Faltblatt, Souvenirs

HundeHunde
an der Leine gestattet

TermineBesondere Termine
Osterprogramm, Muttertags-, Nikolaus-, Weihnachtsführung, Weihnachtsgeschenke basteln für die Zootiere, Herbstlaub basteln, Patentag u.a.


Öffnungszeiten & Eintrittspreise

ZeitenÖffnungszeiten
 dotSommer: 9 - 19 Uhr, letzter Einlass 18 Uhr
 dotWinter: 9 - 17 Uhr, letzter Einlass 16 Uhr

EintrittEintrittspreise
 dotErwachsene: 4,50 €
 dotKinder (6-14 Jahre): 2,00 €
 dotErmässigung für Familien, Schüler, Studenten, Senioren, Behinderte und OÖ Familienkarte, Linz Card, Jahreskarten

Anreise

AnfahrtA7 Ausfahrt Linz-Urfahr, B127 Richtung Rohrbach, dann rechts Richtung Pöstlingsberg (beschildert). Kostenloser Parkplatz

Anfahrt & ab Bahnhof mit Strassenbahn 1 oder 2 bis Station Hauptplatz, von dort mit Pöstlingbergbahn bis Station Tiergarten


Kontakt


TelTelefon:0043-732-737180
Fax:0043-732-7371804

PostAdresse: Windflachweg 1, 4040 Linz, Österreich
Träger: Verein
Mitglied in: OZO, Top-Tierparke

WebWebsite des Parks: http://www.zoo-linz.at



luftbild
Luftbild (bei maps.google.com, in neuem Fenster)

Merkblatt
Merkblatt ausdrucken

dot vorheriger Zoo: Adlerflugschau Burg Kreuzenstein, Leobendorf dot

dot nächster Zoo: Alpenwildpark Pfänder, Lochau bei Bregenz dot

dot Karte aller Zoos in Österreich dot



Wir bemühen uns, sorgfältig zu recherchieren und diese Datenbank laufend aktuell zu halten. Bei der Fülle der Informationen können sich aber täglich Daten ändern. Daher sind alle Angaben, insb. zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten, ohne Gewähr. Bitte besuchen Sie auch die Webseiten der zoologischen Einrichtungen.

Für neue oder geänderte Informationen sind wir dankbar: Formular für Ergänzungen


Copyright 2017 Zoo-Infos.org / Zoo-AG Bielefeld / ZooAG Zoo-Information